Vom 14.05.22 bis zum 03.06.2022

Liebe Lindener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich freue mich sehr, dass Linden in diesem Jahr erneut an der Kampagne STADTRADELN teilnimmt. Auch in diesem Jahr sind Sie alle wieder herzlich dazu eingeladen gemeinsam für eine gutes Klima und die Gesundheit in die Pedale zu treten und Kilometer zu sammeln.

Im vergangenen Jahr könnten wir gemeinsam 82.690 KM sammeln und damit 11 Tonnen CO² vermeiden. Gemeinsam möchten wir nun dieses Ziel überschreiten.
Das STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Es spielt keine Rolle wie viel jede einzelne Person bereits das Rad nutz. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Machen Sie mit und radeln Sie mit uns!

Herzlichst Ihr Bürgermeister 
Jörg König

In wenigen Tagen ist es soweit und der STADRTRADELN-Zeitraum beginnt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0

 

Termine Stadtradeln 2022 der Stadt Linden

Die Stadt Linden nimmt in diesem Jahr zum zweiten Mal an der Kampagne STADTRADELN teil. An 21 Tagen heißt es wieder kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zu fahren. Die Kampagne wurde durch das Klima-Bündnis ins Leben gerufen und soll dazu motivieren unsere Alltagswege klimafreundlicher zu gestalten. Teilnehmen können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger jeden Alters. Es spielt keine Rolle, wie viel jede einzelne Person bereits das Rad nutzt. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte. Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie unter: https://www.stadtradeln.de/linden.


So. 15.05.2022
Fahrradtour nach Gießen zur großen Auftaktveranstaltung Stadtradeln.

Vor diesem Hintergrund ist ein großer Aktionstag als gemeinsame Auftaktveranstaltung von Stadt und Landkreis Gießen, ein sogenannter FahrRad!-Tag am Sonntag (15. Mai), in Gießen vorgesehen. Dieser findet auf dem Brandplatz von 10 bis 18 Uhr statt. Im Rahmen des FahrRad!-Tages erwartet die Besucher eine mobile Fahrradwaschanlage, eine Fahrradversteigerung, ein Fahrradflohmarkt, ein Laufradrennen für die jüngsten Fahrradfans, ein großes Verkehrssicherheits- und Präventionsangebot der Gießener Polizei und weitere Infostände.

Treffpunkt 9:00 Uhr Parkplatz Volkshalle, Leihgestern
 

Mi. 18.05.2022
Fahrrad-Infotag am Funpark, 14:00 - 18:00 Uhr

Am Funpark dreht sich alles ums Rad. Die ehrenamtliche Fahrradwerkstatt, eine Kooperation der ev. Kirchengemeinde Großen-Linden und der Generationenbrücke Linden, stellt sich vor und bietet einen kleinen Sicherheitscheck für Fahrräder an. Sollten größere Mängel am Rad vorhanden sein, werden diese mitgeteilt und zur Reparatur an eine örtliche Fahrradwerkstatt verwiesen.
Des Weiteren gibt es einen Infostand des Polizeipräsidiums Mittelhessen - "Sicher! Dein Rad". Die Kriminalpolizeilichen Beraterinnen Claudia Zanke und Sylvia Jacob beraten am Infostand, wie Sie Ihr Fahrrad gegen Diebstahl richtig sichern können und welche Fahrradschlösser dafür empfehlenswert sind. Der ADFC Hessen e.V. bietet eine Fahrradcodierung an. Durch eine ADFC-Fahrradcodierung lässt sich ein Rad jederzeit zweifelsfrei seinem rechtmäßigen Eigentümer zuordnen. Deshalb ist dieser individuelle Code das beste Mittel, um Fahrraddiebe abzuschrecken. Wichtig, für eine Codierung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • -          Personalausweis (Eigentümer des Rads)
  • -          Kaufnachweis, z.B. Kaufbeleg, Rechnung usw.
  • -          Schlüssel für das Akku-Fach bei E-Fahrräder

Es können nur Fahrräder des Eigentümers, Nachweis Personalausweis, codiert werden.
Kosten pro Codierung : 5,- € für ADFC Mitglieder, 10,- € für Nicht-Mitglieder

Weitere Infos zur Codierung bietet auch die Internetseite des ADFC Hessen e.V.. Für eine Codierung sollten etwa 20 Minuten eingerechnet werden. Spontane Codierungen können nur bei ausreichenden Kapazitäten durchgeführt werden.

Eine Anmeldung zur Codierung erfolgt per E-Mail: oder Tel: 06403 605 67.

Und lernen Sie das neue Bürgerlastenrad der Stadt Linden kennen und drehen Sie schon einmal eine kleine Proberunde. Natürlich braucht so ein Rad auch einen Namen, deshalb ruft die Stadt an diesem Tag zu einem Namenswettbewerb für das Bürgerlastenrad auf.


Sa. 21.05.2022
Rundfahrt mit dem Revierförster Jörg Sennstock - Klimawandel im Wald

Die Stadt Linden lädt zur Rundfahrt mit dem Revierförster Jörg Sennstock ein.
Am Samstag, den 21. Mai, startet die Rundfahrt am Parkplatz der Volkshalle / Leihgestern.
In der etwa zweistündigen Rundfahrt gibt es Infos zu den Naturschutzgebieten in Linden und zum Waldzustand im Klimawandel.

Route:

  • Zu den Storchennestern, Naturschutzgebiet Lückebach
  • Aufforstung nach Klimaschäden im Stadtwald
  • Über den Nikolauswald zur Grube Fernie - Altbergbau
  • Zurück zur Volkshalle

Treffpunkt Parkplatz Volkshalle, 14:00 Uhr,

Da es eine begrenzte Teilnehmeranzahl gibt, wird um eine Anmeldung gebeten.
Anmeldung unter oder Tel 06403 605 67.

 

Weitere Informationen zu geplanten Veranstaltungen, dem aktuellen Kilometerstand und weiteren Themen finden Sie unter: https://www.stadtradeln.de/linden

 

Die Stadtverwaltung Linden ist zu den Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr, nur nach Terminvergabe geöffnet!

Für die gesamte Stadtverwaltung gelten folgende Vorgaben:

  1. Einlass erhalten nur Bürgerinnen und Bürger, die zuvor telefonisch einen Termin vereinbart haben
  2. Maske über Mund und Nase tragen
  3. Terminpflicht gilt auch für Abholung von Ausweisdokumenten o.ä.
  4. Terminvergabe während der Öffnungszeiten bei den jeweiligen Sachbearbeitern oder über 06403-605-0
  5. Durchwahlen der Sachbearbeiter/innen

Sprechzeiten Stadtverwaltung
  • Mo, Di, Do, Fr 08 - 12 Uhr
  • Mi 14 - 18 Uhr
Kontakt
  • Tel.: 06403-605-0
  • Fax: 06403-605-25
  • info@linden.de
  • Magistrat der Stadt Linden
    Konrad-Adenauer-Str. 25
    35440 Linden
Nach oben