stadt-lindengrube-fernie2016

Vermietungen für alle städtischen Grillplätze und Grillgebäude

Aufgrund der neuen Verordnung des Corona-Virus (03.07.2020), können ab sofort wieder Vermietungen für alle städtischen Grillplätze und Grillgebäude bis auf weiteres stattfinden.

Weiterhin gilt zu beachten, dass die Mieter verpflichtet sind, ausreichen Seife, geeignetes Handdesinfektionsmittel und außerdem geeignetes Flächendesinfektionsmittel bereitzustellen und alle Berührungsflächen entsprechend gereinigt werden müssen.

Auf den Grillplätzen gilt folgende zulässige Personenanzahl:

  • Grube Fernie – max. 24 Personen
  • Grillplatz Auf dem Luh – max. 31 Personen
  • Grillplatz „Am Wasserhaus“ – max. 21 Personen

 

 

 

 

 

Grillplatz "Am Wasserhaus"

Der Grillplatz "Am Wasserhaus" umfasst das Grundstück, Gemarkung Leihgestern, Flur 19, Flurstück-Nummer 9.

Zu dem Grillplatz zählen folgende Einrichtungen:

  • Schutzhütte
  • Grillstelle
  • Toilettenhaus
  • Bänke und Tische

Der Grillplatz und seine Einrichtungen steht allen Lindener Einwohnern, Bürgern, Vereinen, Verbänden und Gruppen zur Verfügung. Die Benutzung durch auswärtige Vereine, Gruppen und Privatpersonen ist ausgeschlossen.

Die Höhe der Nutzungsgebühr wird durch den Magistrat der Stadt Linden festgesetzt und beträgt derzeit 15,00 Euro für Lindener Vereine und 30,00 Euro für Privatversonen und Privatgruppen aus Linden. Als Pfand für den Schlüssel sind 50,00 Euro zu hinterlegen. Daneben ist von jedem Benutzer ein Betrag von 100,00 Euro als Sicherheit zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei der ordnungsgemäßen, sauberen und unbeschädigten Rückgabe der Anlagen und Einrichtungen sowie der Schlüssel zurück erstattet.

Sollten Sie Interesse an der Anmietung des Grillplatzes haben, so setzen Sie sich bitte mit Frau Batz oder Frau Zieglschmidt unter der 06403 / 605-10 im Rathaus der Stadt Linden in Verbindung.

csmwasserhaus1d8f876fe97
csmwasserhaus28e029b7f82

Grillplatz "Auf dem Luh"

Der Grillplatz "Auf dem Luh" umfasst das Grundstück, Gemarkung Großen-Linden, Flur 6, Flurstück-Nummer 135.

Zu dem Grillplatz zählen folgende Einrichtungen:

  • Schutzhütte
  • Grillstelle
  • Toilettenhaus
  • Bänke und Tische

Der Grillplatz und seine Einrichtungen stehen allen Lindener Einwohner, Bürgern, Vereinen, Verbänden und Gruppen zur Verfügung. Die Benutzung durch auswärtige Vereine, Gruppen und Privatpersonen ist ausgeschlossen.

Die Höhe der Nutzungsgebühr wird durch den Magistrat der Stadt Linden festgesetzt und beträgt derzeit 15,00 Euro für Lindener Vereine und 30,00 Euro für Privatversonen und Privatgruppen aus Linden. Als Pfand für den Schlüssel sind 50,00 Euro zu hinterlegen. Daneben ist von jedem Benutzer ein Betrag von 100,00 Euro als Sicherheit zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei der ordnungsgemäßen, sauberen und unbeschädigten Rückgabe der Anlagen und Einrichtungen sowie der Schlüssel zurück erstattet.

Sollten Sie Interesse an der Anmietung des Grillplatzes haben, so setzen Sie sich bitte mit Frau Batz oder Frau Zieglschmidt unter der 06403 / 605-10 im Rathaus der Stadt Linden in Verbindung.

csmGrillplatzLuh522f9e32cb

Grillgebäude Grube Fernie

Im Rahmen der öffentlichen Erholungs- und Freizeitplätze stellt die Stadt Linden für ihre Einwohner das sogenannte "Winkelgebäude" als Grill- und Aufenthaltsraum und ein Gelände als Platz zum Zelten und zur Freizeitgestaltung - beides im Bereich des Freizeitgebietes der ehemaligen Grube Fernie gelegen - bereit.

Zum Winkelgebäude der Grube Fernie gehören folgende Einrichtungen:

  • Grill- und Aufenthaltsraum mit Küche und Toilettenanlagen
  • Platz zum Zelten und zur Freizeitgestaltung

Das Winkelgebäude und seine Einrichtungen stehen allen Lindener Einwohner, Bürgern, Vereinen, Verbänden und Gruppen zur Verfügung. Die Benutzung durch auswärtige Verein, Gruppen und Privatpersonen ist ausgeschlossen.

Die Höhe der Nutzungsgebühr wird durch den Magistrat der Stadt Linden festgesetzt und beträgt derzeit 35,00 Euro für Lindener Vereine und 50,00 Euro für Privatversonen und Privatgruppen aus Linden. Als Pfand für den Schlüssel sind 50,00 Euro zu hinterlegen. Daneben ist von jedem Benutzer ein Betrag von 100,00 Euro als Sicherheit zu hinterlegen. Dieser Betrag wird bei der ordnungsgemäßen, sauberen und unbeschädigten Rückgabe der Anlagen und Einrichtungen sowie der Schlüssel zurück erstattet.

Sollten Sie Interesse an der Anmietung des Grillgebäudes haben, so setzen Sie sich bitte mit Frau Batz oder Frau Ziegelschmidt unter der 06403 / 605-10 im Rathaus der Stadt Linden in Verbindung.

csmGrubeFernie153f7bb30c9
csmGrubeFernie27c6b8bb42a

Foto Freibad der Stadt Linden

Unser Freibad

.

 

Die Badesaison 2020 beginnt am 20.06.2020

Eintritt nur mit einer Dauerkarte möglich. 

  • Der Dauerkartenverkauf erfolgt im Freibad der Stadt Linden an folgenden Tagen:
    • Dienstag, 16.06.2020 – 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    • Mittwoch, 17.06.2020 – 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    • Donnerstag, 18.06.2020 – 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    • Freitag, 19.06.2020 – 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

       

    • Alle wichtigen Informationen und Regelungen, die die Nutzung des Freibades

 

 

Ab 20.06.2020 steht unser Freibad im Rahmen der Öffnungszeiten und vorbehaltlich der nachstehenden Corona-Einschränkungen wieder für Sie/Euch zu Verfügung.

 

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von

09:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 15:00 bis 20:00 Uhr

 

Eintritt nur mit Dauerkarte!!!

 

Wichtige Information für unsere Gäste – bitte unbedingt vor dem Besuch lesen!!!

 

  1. Zutritt zum Freibad erhalten jeweils nicht mehr Gäste, als Plätze und Anlagen unter
    Wahrung der allgemeinen Abstandsregeln nutzbar sind.

          Nach den vorgegebenen Bemessungskriterien sind höchstens 500 Personen zugelassen.

          Zur Ermittlung der Besucherzahl wird jede Person gezählt.

          Beim Betreten des Schwimmbades ist die Dauerkarte vorzuzeigen, damit sie im Bedarfsfall zugeordnet werden kann.

 

  1. Im Schwimmbad haben alle Personen immer einen Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten.

 

  1. Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens des Freibades sind von uns zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung zu dokumentieren. Unter Wahrung werden diese Daten für 4 Wochen gesichert, aufbewahrt und anschließend vernichtet.

         Damit hierbei keine langen Warteschlangen entstehen, werden wir ausschließlich Dauerkarten zulassen. Da diese nummeriert und personenbezogen
        sind, reicht die Eintragung der Kartennummer in den Listen zusammen mit den jeweiligen Zeitangaben. Mit dem Erwerb einer Dauerkarte erklären sich die Personen            mit dieser Regelung einverstanden.

 

  1. Die Dauerkarten werden zu Saisonbeginn zu den bisherigen Preisen verkauft. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei Überschreitung der höchstens zugelassenen Besucher und Ausweitung der Pandemie, Beschränkungen eintreten können. Wir bitten um Verständnis, dass kein Anspruch auf (Teil-)Erstattungen, auch bei kompletter Schließung unserer Anlage, besteht.

 

  1. Gästen sowie Beschäftigten mit Symptomen einer Atemwegsinfektion wird der Zutritt in unser Schwimmbad verwehrt.

 

  1. Das im Eingangsbereich platzierte Desinfektionsmittel ist mindestens begrenzt viruzid, es ist von allen Gästen vor Betreten des Schwimmbades zur Händedesinfektion zu nutzen.

 

  1. In den Sanitärräumen sind Flüssigseife und Einmalhandtücher vorhanden.
    Händedesinfektionsmittel stehen darüber hinaus am Ein- und Ausgang zu den Sanitärräumen zur Verfügung und sollten regelmäßig genutzt werden. Es gilt hier ebenso der Mindestabstand untereinander. Weiterhin erfolgt eine der Besucherfrequenz angemessene regelmäßige Reinigung der sanitären Anlage.

 

  1. Im Eingangsbereich, den Umkleiden, den Duschen und den Toiletten ist von den Badegästen grundsätzlich ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Es sind ausschließlich unsere Einzelumkleiden zu nutzen.

         Warmduschen ist unter Einhaltung des Mindestabstandes möglich.

 

  1. Es dürfen nur selbst mitgebrachte Badeschuhe, Handtücher etc. benutzt werden.
    Schwimmutensilien wie Schwimmnudeln, Schwimmringe, Bälle, Tauchringe etc. werden, wie auch Sonnenschirme nicht verliehen. Es dürfen ebenfalls keine Spielgeräte (z.B. Bälle, Schwimmtiere u.ä.) mitgebracht werden.

 

  1. Unsere Beschäftigten sind in den vorgenannten Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. aller Regeln des Infektionsschutzes wie „Niesetikette“, Einordnung von Erkältungssymptomen etc.) unterwiesen.

 

Unsere Gäste werden durch Hinweisschilder und Aushänge über die einzuhaltenden Regeln informiert.

  1. Wir weisen an dieser Stelle nochmals deutlich auf die Aufsichtspflicht der Eltern hin.
  1. Gäste, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, müssen wir im Rahmen unseres Hausrechtes leider den Zutritt verweigern oder sie des Freibades verweisen.
     
  2. Allen Badegästen sollte klar sein, dass bei Nichteinhaltung dieser Regeln die Schließung unseres Bades droht. Diese Regeln werden entsprechend der geltenden Gesetze und Verordnungen laufend überarbeitet. Wir hoffen, darauf bald ganz verzichten zu können.
  1. Das Hygiene- und Betriebskonzept liegt der Badeaufsicht vor und kann jederzeit eingesehen werden.


Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt

in unserem Freibad.

 

 

Dauerkarten 

  • 45,00 EUR für Erwachsene
  • 35,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 25,00 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren

 

Dauerkarten für Lindener Bürger

Lindener Bürger können auch in diesem Jahr wieder verbilligte Dauerkarten für die Badesaison des Freibades erwerben. Der Verkauf der Karten findet nicht wie üblich im Rathaus,
sondern ab diesem Jahr direkt im Freibad statt. 
Für den Erwerb einer Dauerkarte ist die Vorlage eines Ausweises, Reisepasses oder eines vergleichbaren Nachweises erforderlich. 

  • 25,00 EUR Erwachsene
  • 20,00 EUR ab 16 Jahren (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis)
  • 10,00 EUR Kind (6-15 Jahre)
  • frei Kinder unter 6 Jahren

 

 

Eintrittspreise 2019

  • 1,50 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren
  • 2,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 3,00 EUR für Erwachsene
  • kostenfrei Kinder unter 6 Jahren haben in Begleitung einer Aufsichtsperson freien Eintritt.

Zehnerkarten

  • 13,50 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren
  • 18,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 27,00 EUR für Erwachsene

Dauerkarten 

  • 45,00 EUR für Erwachsene
  • 35,00 EUR für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und Schwerbehinderte
  • 25,00 EUR für Kinder bis zu 15 Jahren

 

Dauerkarten für Lindener Bürger

Lindener Bürger können auch in diesem Jahr wieder verbilligte Dauerkarten für die Badesaison des Freibades erwerben. Der Verkauf der Karten findet nicht wie üblich im Rathaus,
sondern ab diesem Jahr direkt im Freibad statt. 
Für den Erwerb einer Dauerkarte ist die Vorlage eines Ausweises, Reisepasses oder eines vergleichbaren Nachweises erforderlich. 

  • 25,00 EUR Erwachsene
  • 20,00 EUR ab 16 Jahren (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis)
  • 10,00 EUR Kind (6-15 Jahre)
  • frei Kinder unter 6 Jahren

 

 

 

Freibadsaison 2018

65.000 Badegäste besuchten die Mitte September zu Ende gehende Freibadsaison 2018 in Großen-Linden. Das Bad war vom 09. Mai bis 16. September an 131 Tagen geöffnet, so viele Tage wie nie zuvor. Am 26.07.2018 war mit 2.300 Badegästen der Besucherrekordtag des Jahres.  Insgesamt wurden 1590 Dauerkarten  - 891 Erwachsene, 171 Jugendliche und 528 Kinder verkauft und damit 85 mehr als im Vorjahr. Hinzu kommen noch 168 Dauerkarten die Bürgermeister König traditionell den ehrenamtlichen Helfern von DLRG und Mitgliedern der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren Linden zur Anerkennung ihrer Arbeit überreicht hatte.

Die Stadtverwaltung Linden öffnet ab Montag, 18.05.2020 zu den üblichen Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr, nur nach Terminvergabe!

Für die gesamte Stadtverwaltung gelten folgende Vorgaben:

  1. Einlass erhalten nur Bürgerinnen und Bürger, die zuvor telefonisch einen Termin vereinbart haben
  2. Maske über Mund und Nase tragen
  3. Terminpflicht gilt auch für Abholung von Ausweisdokumenten o.ä.
  4. Terminvergabe erfolgt während der Öffnungszeiten bei den jeweiligen Sachbearbeitern oder über die 06403-605-0
  5. Die Durchwahl der Sachbearbeiter/innen finden Sie auf unserer Webseite unter Stadt & Verwaltung / Ansprechpartner

Sprechzeiten der Stadtverwaltung

  • Mo 08 - 12 Uhr
  • Di 08 - 12 Uhr
  • Mi 14 - 18 Uhr
  • Do 08 - 12 Uhr
  • Fr 08 - 12 Uhr
  • (Bauamt Di geschlossen!)
Kontakt
  • Tel.: 06403-605-0
  • Fax: 06403-605-25
  • Magistrat der Stadt Linden
    Konrad-Adenauer-Str. 25
    35440 Linden
Nach oben