„Galerie  im Rathaus Linden“ - 151. Zyklus

Der 151. Zyklus der Ausstellung „Galerie im Rathaus“ ist während der Öffnungszeiten der Stadtver­waltung (montags, dienstags, donnerstags, freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, sowie mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr), im Foyer des Rathauses, bis einschließlich Freitag, den 10. November 2018, zu besichtigen. 

Es stellen aus:

Maria Bär
Brigitte Fronk
Dr. Hedwig Waldmann-Klement
-Gemälde-

Zum Besuch der Ausstellung ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Jörg König
Bürgermeister

Hans Ulrich Heymann
Ausstellungsleiter

 

Zu den Künstlern: 

Maria-Margareta Bär                                                                                                                 

Geboren 1946 in Bukarest. Nach dem Besuch des Gymnasiums erfolgte ein Studium der Pharmazie. Seit 1970 lebe und arbeite ich in Deutschland. Nach Beendigung meines Berufslebens im Jahre 2004 konnte  ich endlich meine Leidenschaft für die Malerei ausleben und schloss mich 2007 einem Künstlerkreis an. In dem ich heute noch tätig bin. Gemälde, die Sehnsucht nach Harmonie wecken, die der Seele schmeicheln, die Fernweh nach herrlichen Landschaften und bezaubernder Natur aufkommen lassen. Die Schönheit der Natur, ihre Vielfalt, ihre Tiefe, die unvergleichliche Harmonie der  Farben, das  alles spiegelt sich in den Aquarellen und Acrylarbeiten. Das Ergebnis  sind wunderschöne naturalistische Porträts mit auffallend  viel Liebe zum Detail. Seit 2012 habe ich bei verschiedenen Ausstellungen, u.a.  von Januar bis März 2018 Ausstellung, „Traumorte" im Rathaus in Lang-Göns, meine Bilder mit Erfolg präsentiert.

35428 Langgöns, Eulenring 36, 06403 5391, E-Mail r.m.baer@gmx.       

BrigitteFronk

Geboren 1954 in Gießen. Biologisch-Technische Assistentin an der Uni Gießen bis zur Rente. Autodidaktin in Aquarell-Malerei seit 2016 als Mitglied des Montag-Malkreises St. Josef, Langgöns. Teilnahme an der Ausstellung „Traumorte" dieses Malkreises im Rathaus Langgöns von Januar bis März 2018. Motive und „Traumorte" finde ich vor allem im Urlaub, Motivation ist es für mich, diesen Moment mit Aquarell-Farben darzustellen.

35428 Langgöns, 06403 2292, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                                        

Dr. Hedwig Waldmann-Klement

Geboren 1959 in München. Bereits meine Vorfahren waren Gebrauchskünstler und Kunsthandwerker. Schon als kleines Kind malte ich Tierdarstellungen, vor allem  „Gestreifte Katzen". 1979 Abitur am Münchener Dante-Gymnasium mit Leistungskurs Kunst  „sehr gut"; erste Hinführung zu kunstgeschichtlichen Fragestellungen und Einführung in verschiedene einfache Mal- und Zeichentechniken (Feder, Farbstift u. ä.); Studium der Kunstgeschichte an der Ludwig-Max-imilians-Universität, München; Magisterarbeit über Dürers „Passionen Christi". Doktorarbeit über Farbe und Raum bei Vermeer; in dieser Zeit eigene Versuche in der Ölmalerei. Zwei Jahre lang Reiseleiterin in der Toskana für „Studiosus", danach Justizangestellte und Gerichtsassistentin beim Landgericht München I. Mein Interesse für moderne Kunst führte mich in die Freundeskreise der international berühmten Künstler Fritz Baumgartner (u.a. Evangeliar für Papst Johannes Paul II.) und Walter Habdank, wobei ich künstlerische Betreuung durch beide Künstler erfuhr, die mir Feinheiten des Zeichnens mit Bleistift und Feder vermittelten. 2001 Heirat mit Franz Klement und Umzug nach Langgöns; ab 2005 Mitglied des Malkreises St. Josef, Lang-Göns, Erlernen der Aquarell-Technik; 2006 Bilderauktion des Malkreises im Pfarrsaal bei „Talente unserer Gemeinde", danach mehrere Aufträge zu künstlerischen Projekten sowohl der ev als auch der kath. Kirche; 2007 Teilnahme bei „Wald Art"; 3. Preis für das Gemälde „Wildnis", Öl auf Leinwand, das von den Juroren als „besonders fein" bezeichnet wurde und ein Sumpfgebiet der Gemarkung „Läusbach" zeigt; 2013 Präsentation von Gemälden beim Neujahrsempfang der Gemeinde im Bürgerhaus; Teilnahme an mehreren Ausstellung des Malkreises, u.a. zusammen mit dem Bruder Otto Waldmann zur Unterstützung des Martin-von-Wagner-Museums in der Würzburger Residenz und von Januar bis März 2018 Ausstellung „Traumorte" im Rathaus in Lang-Göns. Bei den Vernissagen sowohl im Rathaus wie auch in der Volksbank führte ich das Publikum in die Bilderwelt der Malerinnen ein und brachte den Kunstinteressierten die Schönheit und Vielfalt der ausgestellten Werke näher.

35428 Langgöns, Nelkenstraße 16 06403 2216

   

ACHTUNG 153. Ausstellungszyklus frei

Aufgrund der Absage einer Sonderausstellung im Spätherbst (152. Zyklus), konnten die Ausstellerinnen des danach folgenden Ausstellungszyklus zur Vorverlegung bewegt werden. Frei blieb aber somit der 153. Zyklus vom  Mittwoch, 23.01.2019, bis Freitag, 29.03.2019. Für diesen 153. Zyklus werden eine Ausstellerin/ein Aussteller oder mehrere Aussteller/-innen gesucht. Interessenten können sich an den Ausstellungsleiter, Hans Ulrich Heymann, Telefon 2990, oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

 


Weitere Ausstellungstermine

152. Zyklus  Mittwoch, 14.11.2018 bis Freitag, 19.01.2019      Jacqueline Rumpf (Fotografie), und Nadine Ladier (Fotografie im manuellen Modus), Frankfurt/Main.                                         

153. Zyklus   Mittwoch, 23.01.2019 bis Freitag, 29.03.2019      Durch eine Absage ist dieser Zyklus frei geworden, so dass dafür ein/e Aussteller/-in oder mehrere  Aussteller/innen                                                                                                      gesucht werden

154. Zyklus   Mittwoch, 03.04.2019 bis Freitag, 07.06.2019      Retroperspektive Hans Blasche, Gemälde; die Organisatoren Helmut Faber, Tel. 06403/4802 und Hans Ulrich Heymann                                                                                                             Tel. 06403/2990, sind für die Zurverfügungstellung von Gemälden von Hans Blaschke dankbar

155. Zyklus   Mittwoch, 16.02.2019 bis Freitag, 30.,08.2019     Hildegard Reuther, Bilder in Acryl

156. Zyklus   Mittwoch, 04.09.2019, bis Freitag, 08.11.2019      Henrike Kliche, Gemälde

 

157. Zyklus   Mittwoch, 13.11.2019 bis Freitag, 17.01. 2020     Manuela Luh, Gemälde

 

158. Zyklus   Mittwoch, 22.01.2020 bis Freitag, 27.03.2020      Harry Berthold, Airbrush

 

159. Zyklus   Mittwoch, 01.04.2020 bis Freitag, 05.06.2020      Anne-Frank-Schule, Gemälde

 

160. Zyklus   Mittwoch, 10.06.2020 bis Freitag, 21.08.2020      Cat (Catharine) Mueller-Friebel, Gemälde

 

161. Zyklus   Mittwoch, 26.08.2020 bis Freitag, 30.10.2020      Heinz (Heinrich) Betzel, Gemälde

 

 


Hinweis: Für den 153. Zyklus und ab dem 162. Zyklus werden ausstellende Künstler gesucht. Interessenten setzen sich bitte mit dem Ausstellungsleiter in Verbindung.

 

 

 

Sprechzeiten der Stadtverwaltung
  • Mo 08 - 12 Uhr
  • Di 08 - 12 Uhr
  • Mi 14 - 18 Uhr
  • Do 08 - 12 Uhr
  • Fr 08 - 12 Uhr
Kontakt
  • Tel.: 06403-605-0
  • Fax: 06403-605-25
  • Magistrat der Stadt Linden
    Konrad-Adenauer-Str. 25
    35440 Linden
Nach oben